28.06.2017 -
Mittwoch, 20. August 2014 09:08

Ledersofa: Individualität und Eleganz kombinieren

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Das Ledersofa gehört ohne Zweifel zu den Möbel-Klassikern schlechthin. Seit Jahrzehnten erhältlich, zählt es nach wie vor zu den beliebtesten Sofas überhaupt. Die Vielfalt der verfügbaren Modelle ermöglicht eine individuelle Auswahl, die perfekt zu den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben passt.


 Ein Ledersofa sorgt für ein stilvolles Ambiente. (Bild: © by studio - Fotolia.com)


Schon längst sind Ledersofas nicht mehr nur in klassischem Schwarz erhältlich. Ebenso wenig müssen sie automatisch altbacken oder rustikal wirken. Ganz im Gegenteil. Ledersofas sind heute in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Ein weisses Ledersofa passt beispielsweise perfekt in ein modernes, minimalistisch eingerichtetes Wohnzimmer. Ledersofas in knalligen Farben wie Rot oder Grün fungieren als echter Hingucker und können Farbakzente in einem sonst eher farblosen Raum setzen. Ein eher nostalgischer Look kann hingegen mit einem braunen Ledersofa perfektioniert werden. 

Sofa - die richtige Pflege für lange Haltbarkeit
Leder ist prinzipiell ein äusserst unempfindliches Material. Mit der richtigen Pflege kann es zum jahrelangen Begleiter werden. Bei Kunstleder reicht es, etwaige Flecken mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Bei echtem Leder hingegen sollte lieber auf eine spezielle Reinigungslotion vertraut werden.

Alles in allem sollte jedoch so wenig Feuchtigkeit wie möglich auf das Ledersofa gelangen – das gilt auch fürs Putzen. Sofern möglich, sollte direkte Sonneinstrahlung verhindert werden, um ein Ausbleichen der Farbe zu vermeiden.


Gemütlich entspannen auf dem Ledersofa. (Bild: © topae - Fotolia.com)


Kauftipps

Wenn Sie ein Ledersofa kaufen möchten, werden Sie vermutlich von der Vielfalt der angebotenen Modelle zunächst fast erschlagen sein. Am besten ist es also, Sie treffen zunächst einmal die grundsätzliche Wahl zwischen Glatt- und Rauleder, um Ihre Auswahl bereits einschränken zu können. Die Oberflächenbeschaffenheit ist eine Frage der persönlichen Vorlieben – Rückschlüsse auf die Qualität sind dadurch nicht möglich. Sie können sich also ganz auf Ihren persönlichen Geschmack stützen.



Ein wichtiger Hinweis auf die Qualität des Sofas ist hingegen die Dicke des Leders. Es sollte an allen Stellen gleichmässig verarbeitet sein. Darauf sollten Sie beim Kauf also in jedem Fall achten, denn eine gleichmässige Verarbeitung erhöht die Lebensdauer. Auch ein kurzer Farbtest kann angeraten sein. Feuchten Sie dazu einfach ein Taschentuch an und wischen Sie damit leicht über das Leder. Es ist nur dann farbecht, wenn keine Farbspuren auf dem Taschentuch verbleiben.

 

Publi-Artikel

Gelesen 1775 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

Primus

 

Banner