01.10.2022 -
Freitag, 15. April 2016 16:50

Schöne Haut, schönes Haar – Pflegetipps

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Glänzende Haare und eine glatte und makellose Haut gehören zu den wichtigsten Merkmalen für einen gepflegten Auftritt im Berufsleben und der Freiheit. Leider ziehen Stress und Umweltgifte Haut und Haare in Mitleidenschaft und machen es zu einer Herausforderung, zu jeder Gelegenheit einen ästhetischen Eindruck zu hinterlassen.


Glänzende Haare und eine makellose Haut gehören zu den wichtigsten Merkmalen für einen gepflegten Auftritt. (Bild: Nina Buday – Shutterstock.com)


Die Auswahl der richtigen Pflegeprodukte, die auf den Haut- und Haartyp abzustimmen sind, leistet hierbei eine entscheidende Hilfe. Mit abgestimmten Nährstoffen oder als zusätzliche Feuchtigkeitsspende sieht man Haut und Haare die unvermeidlichen Strapazen des Alltags nicht an. So steht einem gepflegten Eindruck nichts im Wege.

Welche Belastungen Haaren und Haut drohen

Gepflegt und ansprechend möchte jeder Mensch im Alltag werden, was aufgrund vieler Faktoren schwierig wird. Bereits die Ausseneinflüsse unseres Alltagslebens wirken sich negativ auf den Zustand von Haut und Haaren aus. Abgase und andere Umweltgifte legen sich auf den Körper und machen täglich eine gründliche Reinigung notwendig.

Während mit diversen Präparaten die Schönheit von innen gefördert werden kann, gibt es eine Kehrseite dieses Effektes. Freie Radikale und andere Schädlinge erschweren den natürlichen Aufbau neuer Hautzellen, häufig fehlt der Haut auch Feuchtigkeit durch die Aufnahme von zu wenig Flüssigkeit oder dem Konsum von Nahrungsmitteln, die dem Körper Wasser entziehen.

Das grösste Problem ist jedoch wie in vielen Lebensbereichen Stress. Wer tagtäglich unter Strom steht, verhindert die natürliche und grundlegende Regeneration seines Körpers. Viele Menschen hierzulande kommen unter der Woche nicht mehr auf acht Stunden Schlaf, die für den Körper so wichtig sind und sich auch im Haar- und Hautbild widerspiegeln.

Auch allergische Reaktionen bis hin zur Neurodermitis beeinflussen die ästhetische Wirkung der Haut und werden immer wieder mit Stress in Verbindung gebracht. Für einen dauerhaft gepflegten Auftritt heisst es deshalb, einen kritischen Blick auf die eigene Lebensweise zu werfen und Symptome von Haut und Haaren als Alarmzeichen zu verstehen.

Gesund mit drogi.ch:
 

drogi gmbh
Drogerie Giger
Hauptstrasse 75 (früher: Neuheim)
Postfach 136
CH-6182 Escholzmatt

+41 (0) 41 486 22 33 (Tel.)
+41 (0) 41 486 10 49 (Fax)

mail@drogi.ch (Mail)
www.drogi.ch (Shop)

Pflegeprodukte auf den eigenen Typ abstimmen

Auch ohne grösseren Stress und schädliche Umweltgifte kann die Haut leiden oder das Haar stumpf wirken. Dies kann genetisch oder allergisch bedingt sein, wie sich in den verschiedenen Hauttypen zeigt. Sehr trockene und sensible Haut benötigt eine abgestimmte Mischung aus Feuchtigkeit und Nährstoffen, während bei einem fettigen Hauttyp auf keinen Fall mit fettreichen Cremes gearbeitet werden sollte.

Gleiches gilt für die Haare, die sich neben ihrem Typ auch in Länge und Farbe unterscheiden und daher verschiedene Ansprüche mitbringen. Um zu einem gepflegten Auftritt zu gelangen, darf es deshalb nicht irgendeine Pflegeserie sein. Eine Abstimmung auf den persönlichen Typ ist unverzichtbar, der in manchen Fällen erst beim Besuch eines Dermatologens deutlich wird.

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, lassen sich vielseitige und intelligente Hautpflegeserien auf dem Markt finden. Produktlinien wie Goloy 33 halten für alle Bedürfnisse die passenden Pflegeartikel bereit. Der Haut- und Haartyp spielt gegenüber anderen Pflegeserien keine Rolle.

Grundlage der Serie bildet vitalisierendes Shampoo für die Haare sowie eine zum Hauttyp passende Tagescreme, die über eine intelligente Kombination aus Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen besteht. Für trockene Haut empfiehlt sich die Ergänzung um eine fettige Nachtcreme, während des Schlafs können die Inhaltsstoffe ungestört und langsam einziehen.



Mit der richtigen Pflegeserie die natürliche Schönheit fördern

Für festes, normales oder dünnes Haar ist die Anwendung von Spülungen und Lotionen sinnvoll, die sich sanft ins Haar einarbeiten lassen und den natürlichen Glanz des Haares fördern. Für die Gesichtshaut bietet sich in regelmässigen Abständen das Auflegen von Masken mit natürlichen Inhaltsstoffen an, die eine porentiefe Reinigung der Haut gewährleisten und wertvolle Nährstoffe in die untersten Hautschichten hineinbringen.

Bei einem hellen und empfindlichen Hauttyp sollten täglich aufgetragene Cremes und Lotions über einen Lichtschutzfaktor verfügen. Schliesslich trägt eine längere Sonneneinstrahlung ohne Schutz zum Austrocknen der Haut bei, ein Sonnenbrand sorgt sogar für eine intensive und langfristige Schädigung diverser Hautschichten.

Wer für sich erkannt hat, dass viele Haut- und Haarprobleme mit einem Energiedefizit des Körpers zusammenhängen, wird sich bewusst für Pflegeserien wie Goloy 33 entscheiden. Diese und ähnliche Pflegeserien wurden in der Schweiz entwickelt und setzen auf natürliche Rezepturen, um Haut und Haare nicht noch unnötig mit Chemie zu belasten.

Da Produkte dieser Art von sämtlichen Hauttypen vertragen werden, stellt die Anwendung kein Risiko dar und stellt in ihrer Wirkung herkömmliche Pflegeprodukte bekannter Marken in den Schatten. Regelmässig angewendet, lässt sich die beste Grundlage für einen gepflegten Auftritt schaffen, damit Stress und Umweltgifte ihren schädigenden Charakter verlieren.

 

Bild oben links: © chaletgirl – Shutterstock.com

Gelesen 4757 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

 

Banner