09.03.2021 -
Dienstag, 01. Dezember 2020 06:40

Der perfekte Bürodrehstuhl für das Home-Office

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

An der Arbeitsstätte nehmen die meisten Angestellten fast wie selbstverständlich auf ihrem bequemen Bürostuhl Platz. Verständlich, denn hier sorgt in der Regel der Arbeitgeber für eine ergonomische Ausstattung des Arbeitsplatzes.

Ganz anders sieht es jedoch im Home-Office aus. Hier ist jeder selbst dafür verantwortlich, durch eine entsprechende Grundausstattung seine Gesundheit langfristig nicht aufs Spiel zu setzen. Eine Grundvoraussetzung dafür ist ein entsprechender Bürodrehstuhl.



Den passenden Bürodrehstuhl finden (Bild: PlusONE - shutterstock.com)


Welche Ausstattungsmerkmale bietet ein guter Bürodrehstuhl?

Ein ergonomischer Bürostuhl zeichnet sich durch unterschiedliche Merkmale aus. Das mit Abstand Wichtigste ist, dass der Drehstuhl in die richtige Sitzhöhe gebracht werden kann. Der Stuhl sollte so eingestellt sein, dass das Becken mit den Knien einen rechten Winkel bildet. Als optimal hat sich hier ein Winkel zwischen 90 und 100 Grad herausgestellt. Bei der Einstellung der Sitzhöhe ist wichtig, dass die Füsse ständigen Bodenkontakt haben und nicht in der Luft hängen.

Für die richtige Sitzhöhe existiert sogar eine mathematische Formel. Dabei wird einfach die jeweilige Körpergrösse durch den Faktor 3,72 dividiert. Bei einer Körpergrösse von 1,80 Metern beträgt die richtige Sitzhöhe laut dieser Formel also exakt 48,4 Zentimeter. Da wir jedoch alle nicht anatomisch gleich sind, handelt es sich dabei auch nur um einen ungefähren Richtwert.

Nach der Einstellung der Sitzhöhe gilt es, die optimale Einstellung für den Rücken zu finden. Bei der richtigen Sitzhaltung sollten nicht nur die Beine fest auf dem Boden stehen, darüber hinaus sollte auch ein guter Kontakt mit dem Rücken zur Rückenlehne gegeben sein. Deshalb ist es wichtig, dass die Rückenlehne einfach in die richtige Position gebracht werden kann.

Sind Armlehnen sinnvoll oder überflüssig?

Ob der Bürostuhl mit Armlehnen ausgestattet sein soll, hängt in erster Linie von der Tätigkeit ab. Bei besonders langen Sitzphasen mit sehr viel Bildschirmarbeit kann es sehr bequem sein, die Arme auf den Lehnen abzulegen und sie so ein wenig zu entlasten. Für Leute, die dazwischen oft aufstehen oder sehr viel Schreibarbeit verrichten müssen, stellen die Armlehnen jedoch eher ein Hindernis dar.

Insgesamt sind die Lehnen aber eine gute Entlastung für die Arme, den Nacken und den Schulterbereich. Manche Bürostühle sind auch so ausgestattet, dass sich die Lehnen je nach Bedarf aus- und einklappen lassen.

Gelesen 664 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

 

Banner