30.05.2024 -
Fehler
  • JFTP::login: Unable to login
  • JFTP::write: Unable to use passive mode
Donnerstag, 23. Juni 2022 11:57

Industriegeschichte: Wie ist CNC entstanden?

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die industrielle Bearbeitung von Metallteilen wird heute zumeist im CNC Verfahren durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine computergesteuerte Fertigungsmethode. Computer Numeric Control macht die Metallbearbeitung deutlich schneller und effizienter. Alle Fertigungsschritte können nach Bedarf gesteuert und überwacht werden. Zudem wird beim Drehen, Fräsen und Bohren der Ausschuss gemindert.

Digitale Vorlagen lassen sich präzise und in hoher Wiederholungsgenauigkeit herstellen. Das CNC Verfahren sorgt dabei für eine hohe Produktionsgeschwindigkeit und ist in den letzten Jahrzehnten immer weiter verbessert worden. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die CNC Technik und ihre Einsatzbereiche.



CNC – Teilefertigung im Computerzeitalter (Bild: NDAB Creativity - shutterstock.com)


CNC Technik in der Metallbearbeitung

In der Metallbearbeitung ermöglicht das CNC Verfahren variable Programmierungen und perfekt angepasst Produktionsgeschwindigkeiten. Mit hoher Präzision werden die digitalen Vorlagen millimetergenau umgesetzt. Für jedes Metall können die Bearbeitungswerkzeuge passend kalibriert werden. Alle Bearbeitungsschritte werden zusammengeführt und lassen hochwertige Gewindeteile, Ersatzteile, Feinmechanikteile, Präzisionsteile und Werkzeuge entstehen. Die schnelle und effiziente Herstellungsmethode sorgt für perfekt passende Masse, Oberflächenbeschaffenheiten und Gewichte. Hier die Vorzüge der CNC Technik auf einen Blick:

• hohe Produktionsgeschwindigkeit
• hohe Wiederholungsgenauigkeit
• flexible Überwachung und Steuerung des Produktionsablaufs
• erledigt alle Arbeitsschritte des Drehens, Bohrens und Fräsens
• weniger Ausschuss
• flexible Anpassung an das Ausgangsmaterial

Fräsarbeiten im CNC Verfahren

Das CNC Fräsen lässt aus einem dreidimensionalen Körper durch gezielten Materialabtrag ein Präzisionsteil entstehen. Dabei lassen sich Materialabtrag und Rotationsgeschwindigkeit perfekt an das Ausgangsmaterial anpassen. Präzise und scharfe Schnitte sorgen bei der Bearbeitung von Werkstücken aus Stahl, Kupfer, Aluminium, Edelstahl und Messing für optimale Ergebnisse. Im Anschluss erfolgt die Veredelung. Alle Werkstücke werden geglättet und gesäubert, wobei mit dem Schlicht- und Schruppverfahren Materialreste und Unebenheiten beseitigt werden. Durch eine Politur entsteht der strahlende Glanz.

Dreh- und Bohrarbeiten im CNC Verfahren

Ebenso schnell und präzise lassen sich Dreh- und Bohrarbeiten im CNC Verfahren durchführen. Beim CNC Bohren werden millimetergenaue Löcher ins Material getrieben. Dabei kann es ich um Sacklöcher, Langlöcher, Durchgangslöcher und andere Locharten handeln. Das CNC Bohrverfahren vermindert Ausschuss und Rückstände. Durch einen automatischen Auswerfer können auch Prototypen und Teilfertigungen wirtschaftlich gemeistert werden. Beim CNC Drehen entstehen hochwertige Gewindeteile, wobei alle Einzelelemente passgenau zusammengefügt werden. Nach dem Drehen werden die Werkstücke mit Reibahlen von Rückständen und Spänen gesäubert. Fräs-, Bohr- und Dreharbeiten im CNC Verfahren eigenen sich für diese und viele weitere Metalle:

• Eisen
• Stahl
• Messing
• Bronze
• Kupfer
• Edelstahl
• Gusseisen
• Buntmetall
• Silber
• Zink

CNC Technik für eine effiziente Teilefertigung

Computergesteuertes Drehen, Bohren und Fräsen per CNC Verfahren gehört mittlerweile zum Standard in der Metallbearbeitung. Die Technik ermöglicht eine hohe Produktionsgeschwindigkeit und Wiederholungsgenauigkeit. Alle Arbeitsschritt können bedarfsgerecht gesteuert und an Dichte, Form und Härte des Ausgangsmaterials angepasst werden. Weniger Ausschuss und höhere Qualität verbinden sich mit einer deutlichen Beschleunigung der Produktion. Auch auf Holz und Keramik kann das innovative Bearbeitungsverfahren angewandt werden.

Gelesen 991 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

 

Banner