01.10.2022 -
Donnerstag, 22. September 2022 10:13

Gartenmöbel vor den Elementen schützen Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die schönste Zeit im Jahr ist die Gartenzeit. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und die Blumen blühen. Doch leider hält das schöne Wetter nicht ewig an und die Witterung macht den Gartenmöbeln zu schaffen. Aber mit ein paar einfachen Tricks kann man diese vor Wind und Wetter schützen und so länger Freude an ihnen haben.



Gartenmöbel vor Wind und Wetter schützen (Bild: Photographee.eu - shutterstock.com)


1. Die richtige Auswahl der Gartenmöbel

Die Auswahl der richtigen Gartenmöbel ist nicht nur eine Frage des Geschmacks. Vielmehr muss auch die Langlebigkeit der Möbel berücksichtigt werden. Denn nur wenn die Möbel robust und wetterfest sind, können sie lange Freude bereiten. Die Pflege der Gartenmöbel spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle.

2. Schutz vor Wind und Wetter - die richtige Pflege der Möbel

Die Gartenmöbel sollten also vor Wind und Wetter geschützt werden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Zum einen können die Möbel unter einem Vordach oder in einer Garage gelagert werden. Sofern hierfür keine geeigneten Plätze zur Verfügung stehen, können die Möbel auch mit einer Blache abgedeckt werden. Zudem sollten diese regelmässig gereinigt und imprägniert werden. Bei hartnäckigen Flecken hilft ein Schmutzradierer. Zum Abspülen der Möbel sollte lediglich klares Wasser verwendet werden.

2.1 Tipps für die Aufbewahrung im Winter

Gartenmöbel sollten im Winter auch vor Frost und Schnee geschützt werden. Hier deshalb noch einige Tipps für die Aufbewahrung von Gartenmöbeln im Winter:

1. Möbel aus Holz sollten in einem trockenen Raum gelagert oder entsprechend abgedeckt werden. Holz ist empfindlich gegen Feuchtigkeit und kann verziehen oder brechen, wenn es nass wird.

2. Kunststoff- oder Metallmöbel können im Freien gelassen werden, solange sie vor Frost und Schnee geschützt sind. Zum Abdecken eignet sich am besten eine Blache.

3. Die meisten Gartenmöbel sind relativ pflegeleicht. Trotzdem sollten Sie regelmässig gereinigt und geölt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Metallmöbel sollten zudem vor Rost geschützt werden.

Wer sich die Mühe gibt und seine Gartenmöbel gut pflegt, kann sich lange an ihnen erfreuen. Denn eine regelmässige Pflege schützt die Möbel vor den Elementen und verlängert so ihre Lebensdauer.

Also: Regelmässig abwaschen, ölen und polieren - dann steht dem nächsten sommerlichen Grillabend mit Freunden nichts mehr im Weg!

Gelesen 118 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

 

Banner